Auf die Größe kommt es an

Ein führender Anbieter von hochleistungsfähigen Recycling-Verpackungen stand vor einem Problem:
Die Durchsatzleistung der bestehenden Zellenradschleuse war nicht mehr ausreichend. Kartonabfälle von bis zu 20 cm mussten verarbeitet werden.

Auf dem Markt gab es allerdings keine Schleuse in dieser Größenordnung und so wandte man sich an ISS Schüttguttechnik.

Mit 930 Liter Füllvolumen, einem Rotordurchmesser von 1200 mm und einer Einbauhöhe von 1450 mm ist diese Schleuse alles andere als Standard.
Für eine einfache Wartung ist der komplette Rotor herausfahrbar und die Schleuse reversierbar, um mögliche Blockaden schnell zu lösen.

Zellenradschleuse-Recycling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.