Unternehmen

Zur letzten Jahrtausendwende träumten Anleger von schwindelerregenden Renditen mit Dotcom-Firmen. Von der im Jahr 2000 neu gegründeten ISS Schüttguttechnik GmbH nahm kaum jemand Notiz. Die Dotcom-Blase platzte kurz darauf. Die ISS hingegen blühte so richtig auf.

Selbst wir sehen im südlichen Siegerland nicht den Nabel der Welt. Doch seit es in Wilnsdorf ISS gibt, ist der Ort ein Hotspot der Schüttguttechnik.
Wir beliefern Weltkonzerne wie BASF, Bayer, General Electric oder Volkswagen. Was schätzen die Global Player ebenso wie kleine Firmen an dem mittelständischen Unternehmen ISS? Die Antwort gibt unser Name: Wir liefern Innovative Sustainable Solutions.

Know-how, Kreativität und Leidenschaft sind der Treibstoff für die Innovationen, die ISS auszeichnen.
Und »nachhaltig« (sustainable) ist ein Wort, das die ISS-Firmenkultur prägt.

Als mittelständisches Unternehmen suchen wir täglich die Nähe zum Kunden. Was bedeutet das für Sie? Qualität hat bei uns eine besondere Qualität:

BERATUNG UND KONTINUITÄT

Beraten, beraten, beraten. So nehmen Kunden uns wahr. Ehe wir überhaupt über Geld sprechen, beraten wir Sie. Als Kunde erhalten Sie einen festen Ansprechpartner. Der Anlagenpreis beinhaltet das gesamte Engineering. Und auch nach der Inbetriebnahme sind wir mit Rat und Tat für Sie da.

UMWELTSCHUTZ UND NACHHALTIGKEIT

Die Anlagen von ISS Schüttguttechnik ziehen bis zu 40 % weniger Strom als ähnliche Systeme. Gefährliche Stoffe bleiben im Gerät, weil Lecks so gut wie unmöglich sind. Und die hochpräzise Dosierung spart Rohstoffe, die noch unsere Kinder nutzen können.

SICHERHEIT UND GESUNDHEIT

Auf ISS-Anlagen ist Verlass. Denn Ihre Produktion soll ja laufen. Gefahrgüter bleiben in der Anlage und unsere Zyklonabscheider sorgen für eine effektive Reinigung der Luftströme. Für die Gesundheit aller. 

ISS ist mit deutschen Kunden gewachsen und in der Welt geschätzt. Gerne beraten wir auch Sie zu Ihrem Schüttgutprojekt. Bitte sprechen Sie uns an!